ProStübingtal

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home News
News

Offener Brief an Fa. Tieber

E-Mail Drucken PDF

mailOffener Brief an Fa. Tieber

 

Übergabe der Parlamentarischen Anfrage von Frau Nat.-Abgeordnete Mag. Karin GREINER an ProStübingtal am 04.09.2014

E-Mail Drucken PDF

2014-09-04-greinerProStübingtal konnte diese Anfrage an den Herrn Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft DI Andrä Rupprechter entgegennehmen. Der aktuelle Stand, die möglichen Einwendungen, weitere Schritte sowie zahlreiche Details wurden gemeinsam mit ihrem parlamentarischen Mitarbeiter Herrn Christoph Stangl erörtert. Eine weiterhin intensive Unterstützung gegen den geplanten Steinbruch wurde uns von der Mandatarin zugesagt.

pdf Parlamentarische Anfrage

Mustereinspruch gegen den Steinruch

TERMINE für Unterstützung zu den Einwendungen:

  • Montag 08.09.2014 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Großstübing
  • Dienstag 09.09.2014 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Deutschfeistritz
  • Donnerstag 11.09.2014 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Großstübing

ProStübingtal

 

ProStübingtal bei Herrn Bezirkshauptmann DDr. Burkhard Thierrichter am 02.09.2014

E-Mail Drucken PDF

2014-09-02-bh-terminGemeinsam mit dem für die Abwicklung des Verfahrens zuständigen Beamten, Herrn Mag. Herbert Bodlos, wurde ein fast 1 ½ Stunden dauerndes intensives Gespräch geführt.

 

Protestwanderung

E-Mail Drucken PDF

wanderungCa. 300 Sympathisanten konnten, trotz schlechter Witterung,  die beiden Sprecher von ProStübingtal Vz.Bgm. Josef Herzog und DI Willibald Wurzinger zur Protestwanderung begrüßen.

Die Kundgebung begann am 31.8.2014 10:00 Uhr vor dem Gemeindeamt Großstübing an der Landesstraße L315. Nach einer kurzen Darstellung des aktuellen Stands wurden zahlreiche Ehrengäste ans Rednerpult gebeten u.a.

  • Bgm. Michael Viertler (hat Bgm. Franz Stampler vertreten welche derzeit auf Urlaub im Ausland weilt) von der Gemeinde Deutschfeistritz
  • Waltraude Hollerer von der Bürgerinitiative Wetzelsdorf
  • Günter Lesny Bezirkssprecher von den Grünen Graz-Umgebung
  • Peter Raunig Bezirksobmann der Landjugend Graz-Umgebung
  • Werner Höller Vz.Bgm. von Deutschfeistritz
  • Josef Fuchs Vz.Bgm. von Deutschfeistritz

Die ca. 2 Stunden dauernde Wanderung auf den Bamederkogel war durch 2 Labstellen und einer direkten Sicht auf des geplante Steinbruchgebiet geprägt. Vielen Teilnehmern der Protestveranstaltung wurde erst jetzt klar wie nah und hoch der Steinbruch an der Stübingtalstraße liegt.

Staub, Lärm und Abgase, inklusive das nicht mehr in das Landschaftsschutzgebiet passende Bild, wurden damit in jedem Einzelnen wachgerüttelt.

Bei der Rückkehr ins Festzelt wurden von zahlreichen freiwilligen Helfern Essen (Würste – gespendet von Frau Andrea FREITAG, Semmeln – Fa. Viertler, …) und Getränke gereicht.
Zahlreiche Diskussionen wurden an den Tischen geführt. Allen Anwesenden wurde klar, nicht ProStübingtal kann Einwendungen einbringen, sondern jeder Einzelne einer jeden Familie ist gefordert Einwendungen in der BH Graz-Umgebung einzubringen.

Spruch eines Teilnehmers:

Aufgeben tun wir nur einen Brief …oder eine Einwendung!

Als Serviceleistung kann man sich Unterstützung in den Gemeinden holen. Die Termine stehen bereits fest:

  • Montag, 08.09.2014 - 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Großstübing
  • Dienstag, 09.09.2014 - 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Deutschfeistritz
  • Donnerstag, 11.09.2014 - 14:00 bis 19:00 im Gemeindeamt Großstübing

Es geht uns nicht um Personen sondern nur um die Sache!

ORF 2014/08

Kleine Zeitung Fotoserie 2014/08

Weitere Bilder in der Bildergalerie

 


Seite 6 von 14

Polls

Ein Steinbruch im Stübingtal wäre ...
 

Who's Online

Wir haben 26 Gäste online

Resolution

Das Stübingtal ist durch seine landschaftliche Schönheit ein Tal mit höchster Lebensqualität. Dieses Tal ist ein Erbe unserer Vorfahren und unsere Verantwortung ist es, dieses Naturjuwel der nächsten Generation in seiner derzeitigen Form zu überlassen.

 cat

Ich spreche mich aus diesem Grund gegen einen Rohstoffabbau im Stübingtal aus!

Unterstützen Sie unsere Resolution!